5/3/19 | Aktivitäten / Publikationen / Mira Lobe Dissertation

Mira Lobe. Doyenne der österreichischen Kinder- und Jugendliteratur

http://www.residenzverlag.at/upload/titles/cover_1745.jpgMira Lobe: eine jüdische Intellektuelle, die nach einer von Flucht und Ausgrenzung gezeichneten Biografie 1950 in Österreich eine neue Heimat fand und hier zur Zentralfigur einer sich erneuernden Kinderliteratur wurde. Die erste große Lobe-Biografie, verfasst vom Literatur- und Kulturwissenschaftler sowie Co-Kurator der Ausstellung Georg Huemer, basiert auf dem Nachlass der Autorin und zahlreichen Interviews.